Die VS Gloggnitz gewinnt den VCÖ-Mobilitätspreis Niederösterreich 2018

Ziel des Projekts "Mobilitäts-Schule Gloggnitz" ist die Reduktion des Verkehrsaufkommens und die Erhöhung der Verkehrssicherheit im Schulumfeld. Zentrale Elemente des Projekts ist die Vernetzung lokaler und regionaler Akteure wie Schule, Elternverein, Stadtgemeinde, Klima- und Energiemodellregion Schwarzatal, Mobilitätsmanagement NÖ.Regional sowie VOR (Verkehrsverbund Ost-Region) und ÖBB.

Es wurden zahlreiche Aktionstage veranstaltet, etwa zum Thema "Sicher und bequem am Bahnhof und im Zug", ein Schulwegplan für den derzeitigen und auch für den neuen Standort der VS Gloggnitz erstellt, Verkehrserziehungsmaßnahmen durch die örtliche Polizei sowie Pedibus-Linien initiiert.