Zum Schulneubau

Unsere Schule ist ein Ort der Begegnung, des Austausches, ein Ort, der soziale Kompetenz vermittelt. Das miteinander und voneinander Lernen steht im Mittelpunkt, unter Kindern, zwischen Erwachsenen und Kindern ebenso wie unter Erwachsenen. 

Die Schule ist ein wichtiges Zentrum im städtischen Gefüge. Ein öffentliches Gebäude, das hdaher auch allen Bewohnern offen steht. Die dem öffentlichen Freiraum am nächsten gelegene Erdgeschoßzone hat das Potenzial - über die Schulnutzung hinaus - als kultureller Treffpunkt und Ort öffentlicher Veranstaltungen genutzt zu werden. 

Die Schule ist auch eine schützende Hülle. Sie bewahrt die für das Heranwachsen und Lernen notwendige Intimität. Dazu ordnen sich die Klassen im Obergeschoß als Ring an. Innerhalb des Ringes bilden besondere Gruppenräume Einheiten, die um freibleibende Räume, als Marktplätze bezeichnet, angeordnet sind. 

Der Schulhof im Zentrum des Obergeschoßes folgt demselben Prinzip: Lichtkörper zur Belichtung der Sporthallen im Erdgeschoß gliedern die Bereiche und gewährleisten einen den Kindern entsprechenden Maßstab. Die kleinteiligen Bereiche schaffen Identität und geben den als Gärten gestalteten Außenräumen den notwendigen Schutz.